Prozessorientiertes internes Kontrollsystem

Prozesse sollen immer effizienter und schlanker werden, aber haben wir unsere Risiken noch im Griff? Werden Risiken identifiziert und Kontrollen überprüft?

Ergebnis der gemeinsamen Projektarbeit ist die systematische und durchgängige Identifikation von ausgewählten operationellen Risiken. Sie schaffen ein besseres Risikobewusstsein, da Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Risiken an ihren Prozessen kennen und wissen, weshalb bestimmte Kontrollen notwendig sind. Die Steuerung von Risiken erfolgt bewusst und unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll, was wiederum zu einer kritischen Würdigung der risikoreduzierenden Maßnahmen führt.

Bauen Sie in Ihrer Sparkasse ein prozessorientiertes internes Kontrollsystem mit uns auf.

Manuel Söhnle

Unternehmensberater

Telefon
0711 127 76377
Email
E-Mail senden

Diese Beratungsangebote könnten Sie auch interessieren: