Kulturförderung: Gut für Kunst und Kultur.

 

Prüfungsstelle

Als fachlich unabhängige Einrichtung des Verbands ist die Prüfungsstelle Mitglied im Institut der Wirtschaftsprüfer. Der Leiter der Prüfungsstelle und sein Stellvertreter sind öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer. Für die Mitarbeiter gelten die entsprechenden Berufspflichten. Die Prüfungsstelle nimmt am Qualitätssicherungssystem der Wirtschaftsprüferkammer teil.

 

Gesetzlicher Abschlussprüfer der baden-württembergischen Sparkassen

Die Prüfungsstelle ist der gesetzliche Abschlussprüfer der Mitgliedssparkassen des Verbands. Sie prüft aber nicht nur die Jahresabschlüsse, sondern auch das Wertpapierdienstleistungs- und Depotgeschäft, die Handelsgeschäfte, die Angemessenheit der Betriebsorganisation und der Risikomanagementsysteme. Zur Arbeit gehören das Identifizieren und Quantifizieren von Geschäftsrisiken, das Analysieren von Ablaufprozessen und das Aufzeigen von Schwachstellen.

 

Kernkompetenz, Beratung und Facharbeit

Die Kernkompetenz liegt in der Identifizierung von Chancen und Risiken der Sparkassentätigkeit, der Analyse von Geschäftsprozessen, der unternehmensindividuellen Beurteilung von Schwachstellen und dem Erkennen von weitergehendem Beratungsbedarf. So unterstützt die Prüfungsstelle die Sparkassenvorstände bei der Unternehmensführung und die Verwaltungsräte bei ihren Überwachungsaufgaben. Die Beurteilung gesamtbankorientierter Steuerungssysteme hat dabei einen hohen Stellenwert.

Wissen und Erfahrungen werden jedoch nicht nur in Prüfungen und Beratungsgesprächen eingesetzt. Die Prüfungsstelle ist zudem auch in die Gestaltung von Seminaren, Schulungen und Fachtagungen für Vorstände, Verwaltungsräte sowie Mitarbeiter der Sparkassen eingebunden.



 
 

Sparkassen in
Baden-Württemberg

Sparkassen in Baden-Württemberg
 
 
 
 

Der Verband auf